Zum Hauptinhalt springen
Rufe uns an
Telefonnummern und Uhrzeiten
Hilfecenter

Erkunde unsere Onlinehilfe

Hilfe

Managed WordPress Hilfe

Datenbank importieren


Schritt 4 der Reihe Meine WordPress-Website manuell migrieren.

Warnung: Dieser Schritt der Reihe wird in dem Managed WordPress-Konto ausgeführt, auf das Sie migrieren. Wenn Sie diese Schritte in der Datenbank durchführen, von der Sie migrieren, gehen Ihre Daten verloren.

Importieren Sie die WordPress-Datenbank, die Sie exportiert haben. Hierzu verwenden Sie phpMyAdmin.

  1. Öffnen Sie phpMyAdmin. (Brauchen Sie Hilfe beim Öffnen von phpMyAdmin?)
  2. Wählen Sie im Menü links den Namen Ihrer Datenbank aus.
    Datenbankname auswählen
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Structure die Option Check All aus.
    alle Kästchen ankreuzen
  4. Wählen Sie neben Check All unter With selected die Option Drop aus.
    Drop im Menü auswählen
  5. Wählen Sie Yes unter Do you really want to aus.
  6. Überprüfen Sie im linken Menü, ob die Tabellen gelöscht wurden. Es sollten 0 Tabellen angezeigt werden.
    sicherstellen, dass die Tabellendatenbank leer ist
  7. Wählen Sie auf der Registerkarte Import unter File to import die Option Choose File aus. Navigieren Sie zu der SQL-Datei, die Sie zuvor exportiert haben, wählen Sie sie aus und wählen Sie dann Öffnen aus. Aktivieren Sie auf jeden Fall Partial Import und SQL als Format der importierten Datei.
    Registerkarte Import auswählen
    Importoptionen auswählen
  8. Wählen Sie Los .
  9. Notieren Sie sich nach dem Importieren Ihrer Datenbank das Tabellenpräfix. Dieses brauchen Sie, wenn Sie Ihre abschließenden Änderungen vornehmen. In diesem Beispiel lautet das Tabellenpräfix wp_:
    Tabellenpräfix in phpMyAdmin

Weitere Informationen