Webhosting und Standardhosting Hilfe

Einsatz unserer PHP-Formularversender beim klassischen Hosting und Webhosting

Dieser Artikel bezieht sich ausschließlich auf das klassische Hosting und das Webhosting. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Artikel Was für ein Hostingkonto habe ich?

Kunden, die cPanel oder Plesk verwenden, bitten wir

aufzurufen.

Zwei Formularversender (nicht CGI) sind in den gemeinsam genutzten Hostingkontodateien unter Linux bereits enthalten: webformmailer.php und gdform.php. Sie befinden sich im Root-Verzeichnis Ihres Hostingkontos. Durch Aufnahme eines dieser Skripte in Ihre Website wird ein Formular zum Erfassen von Benutzerdaten und zum Versenden von E-Mails an eine bestimmte Adresse erstellt.

Weitere Informationen zum Zuweisen der Ziel-E-Mail-Adresse finden Sie in Angeben einer E-Mail-Adresse für den PHP-Formularversender.

webformmailer.php verwenden

Führen Sie die folgenden Schritte für die Verwendung von webformmailer.php aus:

So verwenden Sie webformmailer.php

  1. Melden Sie sich bei Ihrer Kontoverwaltung an.
  2. Klicken Sie auf Hosting.
  3. Klicken Sie neben dem Hostingkonto, das Sie verwalten möchten, auf Starten.
  4. Klicken Sie im Bereich Tools auf Dateimanager.
  5. Klicken Sie auf den Dateinamen der Webseite, auf der Sie den Formularversender platzieren möchten.
  6. Geben Sie den Formularversender in den Textbereich Ihres HTML ein.
  7. Dieser Formularversender ist sehr allgemein gehalten:
  8. <form action="/webformmailer.php" method="post"> <input type="hidden" name="subject" value="Submission" /> <input type="hidden" name="redirect" value="thankyou.html" /> Vorname: <input type="text" name="FirstName" /> Nachname:<input type="text" name="LastName" /> E-Mail: <input type="text" name="email" /> Kommentare: <textarea name="comments" cols="40" rows="10"> Kommentare hier eingeben.</textarea> <input type="submit" name="submit" value="submit"/> <input type="hidden" name="form_order" value="alpha"/> <input type="hidden" name="form_delivery" value="hourly_digest"/> <input type="hidden" name="form_format" value="html"/> </form>

  • Wenn Sie einen eigenen Formular-Tag erstellen, weisen Sie dem Aktionsattribut /webformmailer.php zu und stellen Sie als Formularmethode post ein:

    <form action="/webformmailer.php" method="post">
  • Zusätzlich zu den von Ihnen erstellten Formularfeldern können Sie auch verborgene Elemente nutzen.

    form_format bestimmt, in welchem Format die Daten bereitgestellt werden. Mögliche Werte sind 'text', 'csv', 'html', 'xml' und 'default' (das gleiche wie 'text').

    form_delivery bestimmt die Häufigkeit und die „Verpackung“ der Zustellung. Alle Formulareinreichungen werden als Anhang gesendet. Als Variablen für form_delivery können Sie eine der folgenden angeben: 'digest', 'hourly_digest' und 'daily_digest'.

  • Wenn das Hinzufügen des Webformularversenders abgeschlossen ist, klicken Sie auf OK.
  • gdform.php verwenden

    Führen Sie die folgenden Schritte aus, um gdform.php zu verwenden:

    So verwenden Sie gdform.php


    WARNUNG: Die Datei gdform.php kann nach ihrem Löschen nicht wiederhergestellt werden.

    1. Melden Sie sich bei Ihrer Kontoverwaltung an.
    2. Klicken Sie auf Hosting.
    3. Klicken Sie neben dem Hostingkonto, das Sie verwalten möchten, auf Starten.
    4. Klicken Sie im Bereich Tools auf Dateimanager.
    5. Klicken Sie auf den Dateinamen der Webseite, auf der Sie den Formularversender platzieren möchten.
    6. Geben Sie den Formularversender in den Textbereich Ihres HTML ein.
    7. Dieser Formularversender ist sehr allgemein gehalten:
    8. <form action="/gdform.php" method="post"> <input type="hidden" name="subject" value="Form Submission" /> <input type="hidden" name="redirect" value="thankyou.html" /><br/> <p>Vorname:<input type="text" name="FirstName" /></p><br/> <p>Nachname:<input type="text" name="LastName" /></p><br/> <p>E-Mail:<input type="text" name="email" /></p><br/> <p>Kommentare:<textarea name="comments" cols="40" rows="10"><br/> Kommentare hier eingeben.</textarea></p> <input type="submit" name="submit" value="submit"/><br/> </form>
    9. Wenn Sie Ihren eigenen Formular-Tag erstellen, weisen Sie Ihrem Webformularversender eindeutige Namen für die Formularobjekte zu.
    10. HINWEIS: Beachten Sie, dass das Skript unseres Formularversenders beim Schreiben von E-Mail-Nachrichten die Namen der Formularobjekte alphabetisch anordnet, und zwar in dieser Reihenfolge: Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Zahlen.

    11. Geben Sie in die Aktionszeile des Formulars /gdform.php ein. Beispiel:
      <form action="/gdform.php" method="post">
    12. Legen Sie als Formularmethode „post“ fest.
    13. Zusätzlich zu den Feldern, die Sie in Ihrem Formular anlegen, gibt es drei Sonderfelder, die Sie verwenden können: „Thema“, „Umleitung “und „E-Mail“.

      Thema. Zuständig für die Betreffzeile in der Formular-E-Mail.

      Umleitung. Zuständig für die Seite, die dem Besucher nach Absenden des Formulars angezeigt wird.

      E-Mail. Zuständig für die Antwortadresse in der Formular-E-Mail.

    14. Wenn das Hinzufügen des Webformularversenders abgeschlossen ist, klicken Sie auf OK.

    Weitere Informationen zur eigenen Gestaltung von HTML-Formularen finden Sie in Webmaterial für HTML-Formulare und -Eingaben.

    Informationen zur erneuten Installation Ihrer Standardskripte finden Sie in Wie installiere ich das Standardskriptverzeichnis erneut?


    War dieser Artikel hilfreich?
    Vielen Dank für deine Vorschläge. Um mit einem Mitarbeiter unsere Kundenservice zu sprechen, nutze bitte die Telefonnummer des Support oder die Chat-Option oben.
    Gern geschehen! Können wir sonst noch etwas für Sie tun?
    Tut uns leid. Teile uns mit, was unklar war, und warum diese Lösung nicht zur Behebung des Problems geführt hat.