Entschuldigung, diese Seite wurde von einem Sprachroboter übersetzt.
Unsere Übersetzer arbeiten fleißig, aber diese Seite wartet noch darauf, fachkundig ins Deutsche übertragen zu werden. Bis dahin ist unser Roboter aktiv. Für sprachliche Mängel bitten wir um Entschuldigung. Teile uns gerne mit den Buttons unten mit, ob dir diese Seite trotzdem helfen konnte. Zur englischen Version wechseln! Machen die Roboter ihre Sache gut? Mit den Schaltflächen unten auf der Seite können Sie uns das mitteilen. Zur englischen Version wechseln

Konvertieren einer exportierten PFX-Codesignaturdatei in PVK- und SPC-Dateien unter Windows

Nachdem das Codesignaturzertifikat in Ihrem Browser installiert wurde, können Sie es exportieren und für die spätere Verwendung konvertieren. Für diesen Prozess muss die Zertifikatdatei im PFX-Format exportiert und anschließend in zwei Dateien konvertiert werden: PVK und SPC. Und so geht's:

Schritt 1 — Exportieren des installierten Codesignaturzertifikats

SieheExportieren eines Codesignaturzertifikats aus Internet Explorer oder Firefox oderExportieren eines Codesignaturzertifikats aus Internet Explorer oder Firefox finden Sie Informationen zum Exportieren der PFX-Datei.

Schritt 2 — Konvertieren der PFX-Datei in PVK- und SPC-Dateien

Bevor Sie beginnen: Sie müssen die folgenden Tools installiert haben. Verwenden Sie die Links, um bei Bedarf die Tools herunterzuladen:
OpenSSL — Klicken Sie hier , um OpenSSL zu installieren, hier , um kompilierte Binärdateien direkt von der OpenSSL-Website herunterzuladen, oder rufen Sie die Hilfe zur Paketverwaltungsfunktion Ihres Betriebssystems auf.
PVK-Umwandlungsdienstprogramm — Klicken Sie hier , um eine Kopie des Dienstprogramms herunterzuladen.

So konvertieren Sie die PFX-Datei in PVK- und SPC-Dateien

Dieses Verfahren extrahiert Ihre Schlüsseldatei und konvertiert sie in eine PVK-Datei. Anschließend wird Ihre Certs-Datei extrahiert und in eine SPC-Datei konvertiert. Anschließend können Sie diese Dateien mit anderen Softwaretools verwenden.

  1. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste. Ersetzen Sie inf.pfx durch den Namen Ihrer exportierten PFX-Datei und outf.pem durch den gewünschten PEM-Dateinamen. Geben Sie Ihr PFX-Passwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden:
    openssl pkcs12 -in inf.pfx -nocerts -nodes -out outf.pem
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste. Ersetzen Sie inf.pem durch den in Schritt 1 erstellten PEM-Dateinamen und outf.pvk durch den gewünschten PVK-Dateinamen:
    pvk -in inf.pem -topvk -out outf.pvk
  3. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste. Ersetzen Sie inf.pfx durch den Namen Ihrer exportierten PFX-Datei und outf.pem durch den gewünschten PEM-Dateinamen. Geben Sie Ihr PFX-Passwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden:
    openssl pkcs12 -in inf.pfx -nokeys -out outf.pem
  4. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste. Ersetzen Sie inf.pem durch die in Schritt 3 erstellte PEM-Datei und outf.spc durch den gewünschten SPC-Dateinamen.
    openssl crl2pkcs7 -nocrl -certfile inf.pem -outform DER -out outf.spc

War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank für deine Vorschläge. Um mit einem Mitarbeiter unsere Kundenservice zu sprechen, nutze bitte die Telefonnummer des Support oder die Chat-Option oben.
Gern geschehen! Können wir sonst noch etwas für Sie tun?
Tut uns leid. Teile uns mit, was unklar war, und warum diese Lösung nicht zur Behebung des Problems geführt hat.