Zum Hauptinhalt springen
Rufe uns an
Telefonnummern und Uhrzeiten
Hilfecenter

Erkunde unsere Onlinehilfe

Hilfe

Domains Hilfe

Meine GoDaddy-Domain weiterleiten

Durch eine Weiterleitung Ihrer bei GoDaddy registrierten Domain können Sie Besucher automatisch an eine andere Seite senden, wenn sie Ihre Domain besuchen. Die Weiterleitung ist hilfreich, wenn Sie bereits eine Website an einem anderen Ort erstellt haben oder wenn Sie Ihre Domain mit einer Seite in sozialen Netzwerken verbinden möchten.

  1. Melden Sie sich bei Ihrem GoDaddy-Domain-Portfolio an. (Sie benötigen Hilfe bei der Anmeldung? Benutzername oder Passwort ermitteln.)
  2. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Domains, die Sie aktualisieren möchten. Alternativ können Sie das Kontrollkästchen neben Domain-Name aktivieren und dann Alle auswählen wählen.
    Screenshot von mehreren ausgewählten Domains
  3. Wählen Sie im Aktionsmenü die Option Weiterleiten aus.
    • Je nach Größe Ihres Bildschirms müssen Sie möglicherweise das Menü Mehr auswählen und nach unten scrollen, um die Option Weiterleiten zu sehen.
  4. Wählen Sie http:// oder https://. Dies ist nur für die Ziel-URL spezifisch. Die weitergeleitete Domain ist nicht SSL-fähig und wird nicht über HTTPS weitergeleitet. Sie können jedoch möglicherweise eine Weiterleitung mit HTTPS über Ihre Hosting-Plattform einrichten.
  5. Geben Sie die Ziel-URL ein, an die Ihre Domain weitergeleitet werden soll. Dorthin werden wir die Besucher schicken, wenn sie Ihre Domain in die Adresszeile ihres Browsers eingeben.
    • Das erste und letzte Zeichen muss eine Zahl oder ein Buchstabe sein.
    • Punkte (.) werden unterstützt.
    • Maximal 1.000 Zeichen
    • Aufeinanderfolgende Punkte (…) werden nicht unterstützt.
    • Unterstriche (_) werden nicht unterstützt.
  6. Wählen Sie den Weiterleitungstyp:
    • Permanent (301): Benutzer werden an die Ziel-URL weitergeleitet. Suchmaschinen werden angewiesen, die Inhalte der neuen Website als dauerhaften Speicherort der Domain anzuzeigen.
    • Temporär (302): Dies ist eine vorübergehende Änderung, die Benutzer und Suchmaschinen für einen begrenzten Zeitraum – bis zum Entfernen der Weiterleitung – an den gewünschten neuen Speicherort weiterleitet.
    • Weiterleiten mit Maskierung: Weiterleiten mit Maskierung sendet Besucher Ihrer Domain zur Ziel-URL. Allerdings wird Ihre Domain weiterhin in der Adressleiste des Browsers angezeigt. Außerdem können Sie hierbei Metatags angeben, um Informationen für Suchmaschinen bereitzustellen.
  7. Wenn Sie als Weiterleitungstyp Permanent (301) oder Temporär (302) ausgewählt haben, wählen Sie Weiter aus, um Ihre Weiterleitungseinstellungen zu speichern.
  8. Wenn Sie als Weiterleitungstyp Weiterleiten mit Maskierung ausgewählt haben, wählen Sie Weiter, geben Sie die Details in mindestens eins der Felder ein und wählen Sie dann Speichern aus.
    • Titel: Kurzer Satz (maximal 80 Zeichen), der auf der Browser-Registerkarte und in den Suchergebnissen angezeigt wird.
    • Beschreibung: Kurzbeschreibung Ihrer Website (maximal 150 Zeichen), die in den Ergebnissen der Suchmaschine angezeigt wird.
    • Schlüsselwörter: Eine Liste von Schlüsselwörtern (maximal 500 Zeichen), die Inhalt und Zweck Ihrer Website beschreiben.
  9. Wenn Ihre Domain über Domain-Schutz verfügt, müssen Sie Ihre Identität bestätigen. Wenn Sie die zweistufige Verifizierung für mindestens 24 Stunden aktiviert haben, geben Sie den Code ein, den wir per SMS gesendet haben, oder geben Sie den Code aus Ihrer Authenticator-App ein. Geben Sie andernfalls das Einmal-Passwort ein , das wir an die E-Mail-Adresse Ihres Registranten gesendet haben.

Wir aktualisieren Ihre Domain automatisch auf GoDaddy-Nameserver, wenn diese nicht von uns bereitgestellt werden. DNS-Updates werden normalerweise innerhalb von einer Stunde umgesetzt. Beachte jedoch, dass die globale Aktualisierung in ungünstigen Fällen bis zu 48 Stunden in Anspruch nehmen kann.

Ähnlicher Schritt

  • Wenn Sie auch die www-Version Ihres Domain-Namens weiterleiten möchten, stellen Sie sicher, dass Ihr www-CNAME auf @ verweist.

Weitere Informationen

  • Wenn Sie eine Weiterleitung hinzufügen, wird Ihr @-A-Record automatisch aktualisiert und gesperrt. Wenn Sie ihn ändern müssen, müssen Sie zunächst die Weiterleitung löschen.
  • Nicht alle Websites können maskiert werden. Wenn Ihre maskierte Domain eine leere weiße Seite zeigt, müssen Sie zu Forward only (Nur weiterleiten) wechseln oder sich an Ihren Host wenden, damit er das Maskieren erlaubt.
  • Richten Sie die zweistufige Verifizierung für die beste Sicherheit für Ihre Domains und Ihr Konto ein.
  • Schützen Sie Ihre Domain vor versehentlichem Ablauf und unautorisierten Aktionen, indem Sie den Domainschutz aktivieren oder aktualisieren.