|  Start
Hilfe

Domains Hilfe

Was ist DNS?

DNS steht für Domain Name System und dient der Verwaltung der Website- und E-Mail-Einstellungen Ihres Domainnamens. Wenn Besucher Ihren Domainnamen aufrufen, regeln die DNS-Einstellungen, auf welchen Unternehmensserver zugegriffen wird.

Verwenden Sie beispielsweise die DNS-Einstellungen von GoDaddy, gelangen Ihre Besucher zu den Servern von GoDaddy, wenn sie Ihren Domainnamen aufrufen. Wenn Sie diese Einstellungen ändern und Server anderer Unternehmen verwenden, gelangen Ihre Besucher zu deren Servern anstatt zu unseren, wenn sie Ihren Domainnamen aufrufen.

Was ich sehe, ist viel komplizierter...

DNS kann verwirrend sein. Es besteht aus vielen verschiedenen Elementen, die die verschiedenen Aspekte Ihres Domainnamens regeln. Hier eine kurze Erläuterung zu den einzelnen Elementen:

DNS-Element Beschreibung
Nameserver Nameserver "verweisen" Ihren Domainnamen auf das Unternehmen, das die DNS-Einstellungen regelt. Das ist normalerweise das Unternehmen, bei dem Sie den Domainnamen registriert haben.

Falls Sie jedoch Ihre Website von einem anderen Unternehmen hosten lassen, stellen diese Unternehmen bisweilen Nameserver zur Verfügung, auf die Sie stattdessen verweisen müssen.
Zonendatei Zonendateien sind einfach die Dateien, in denen alle DNS-Einstellungen Ihrer Domain gespeichert werden.

Die Zonendatei Ihres Domainnamens wird auf dem Nameserver des Unternehmens gespeichert.
A-Record A-Datensätze verweisen Ihren Domainnamen mittels einer IP-Adresse auf einen einzelnen Server. Eine Beispiel-IP-Adresse lautet 123.4.67.5.

Jede Domain hat einen primären A-Datensatz, der "@," heißt. Dieser Datensatz regelt, was Ihr Domainname macht, wenn er direkt aufgerufen wird.

Mit A-Datensätzen können Sie Subdomains (zum Beispiel subdomain.coolexample.com) auch auf die IP-Adresse eines Servers verweisen.

CNAME CNAMEs verweisen Ihre Subdomains mittels eines Servernamens wie server1.godaddy.com auf einen anderen Server.

Die meisten Domainnamen haben viele CNAMEs.

Im Gegensatz zu A-Datensätzen können CNAMEs keine IP-Adressen verwenden.
MX-Records MX-Records verweisen die E-Mail Ihres Domainnamens auf den E-Mail-Anbieter.

Wenn Ihr Domainname unsere Nameserver verwendet, können Sie das DNS Ihres Domainnamens über uns anzeigen oder ändern.

Nächster Schritt


War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank für deine Vorschläge. Um mit einem Mitarbeiter unsere Kundenservice zu sprechen, nutze bitte die Telefonnummer des Support oder die Chat-Option oben.
Gern geschehen! Können wir sonst noch etwas für Sie tun?
Tut uns leid. Teile uns mit, was unklar war, und warum diese Lösung nicht zur Behebung des Problems geführt hat.